Login

News

1
2
3
4
5
Pech für den TV Oberbuchsiten an der SMV

Der Turnverein Oberbuchsiten wollte die Turnsaison an der Schweizermeisterschaft in Schaffhausen mit zwei super Vorführungen am Barren und im Gymnastik Kleinfeld beenden. Der Präsident des Vereins stand als Barrenturner im Einsatz und entpuppte sich am Samstag als grosser Pechvogel. Während der Vorführung verletzte er sich mit einer unglücklichen Landung am Knie. Das Barrenteam wurde Achte und die Gymnastik belegte Rang 11.

Voller Tatendrang, mit guter Stimmung und hoch motiviert reisten die beiden Gruppen des TVO mit dem Zug nach Schaffhausen. Der Weg gestaltete sich länger als erwartet. Aufgrund einer Verspätung, verpasste die Truppe den Anschlusszug in Zürich. Dieses kleine Ärgernis hätte aber gerne das grösste Unglück bleiben können.

Um halb drei starteten die 13 Oberbuchster Turner als Zweites von 24 Barrenteams in den Wettkampf. Der Start gelang perfekt und die Vorführung wurde vom Publikum mit viel Applaus unterstützt. Doch dann verdrehte sich Michael beim Salto mit halber Drehung das Knie und er musste den Wettkampfplatz verlassen. Die geschockten Mitturner versuchten das Programm dennoch so gut es ging durchzuziehen. Dies gelang Ihnen den Umständen entsprechend sehr gut. Die Kampfrichter gaben dieser turbulenten Vorführung 9.41 Punkte, was am Ende des Tages für den guten, jedoch sehr teuer erkauften, achten Platz reichte.

Bald darauf wagte sich die Gymnastik Kleinfeld auf den durchnässten Rasen des BBC-Arena Areals. Für viele im Team der «Kleinfeldler», war es die erste SMV und auch ein Wettkampf unter nassen Bedingungen war für die Jüngeren im Team etwas Neues. Sie zeigten eine saubere Vorführung mit ein paar Unsicherheiten bei den Halteteilen. Die Kampfrichter waren hart und bestraften diese kleinen Fehler konsequent. Am Ende reichte es für die Note 9.05 und Rang Elf. Sie haben sich mehr erhofft, aber eine gute Erfahrung für das junge Team war es allemal.

Der gute Zusammenhalt des Vereins zeigte sich nach diesen zwei Rückschlägen sofort. Die Teams munterten sich gegenseitig auf und am Ende des Tages war für alle klar: «In einem Jahr greifen wir auf ein Neues an!»

Hauptprobe des TVO am Rothrister Cup

Es geht in die heisse Phase der Turnsaison. Am Wochenende vom 9./10. September ist mit den Schweizermeisterschaften im Vereinsturnen der Höhepunkt der Saison. Der TV Oberbuchsiten wird an den Titelkämpfen mit der Gymnastik Kleinfeld und im Barrenturnen antreten. Beide Teams haben dieses Wochenende ihre Hauptprobe am Rothrister Cup absolviert. Das Barrenteam holte sich den Silberplatz hinter den Bodenturnern aus Lenzburg. Die Gymnastik landete nur knapp neben dem Podest.

Schon seit Jahren ist der Rothrister Cup ein Pflichttermin für Oberbuchsiten, um sich wieder an die Wettkampfbedingungen zu gewöhnen, denn seit den Kantonalmeisterschaften sind schon wieder zwei Monate vergangen. Aufgrund der kleinen Grösse des Anlasses in Rothrist, treten Gruppen gegeneinander an, die an der SMV in verschiedenen Kategorien antreten werden.

Im letzten Jahr haben sich die «Wäddufüxs» gegen die starken Konkurrenten aus Lenzburg durchgesetzt. In diesem Jahr mussten sie sich knapp den Aargauern geschlagen geben. Da diese aber ein Bodenprogram zeigen, war es für das Team interessanter, wie sich die letztjährigen SM-Barren-Finalisten aus Roggliswil Luzern präsentieren.

Die Roggliswiler zeigten keine gelungenen Vorführungen und mussten diese Runde an die Oberbuchster abtreten, die zweimal starke 9.70 Punkte holten. Es bleibt zu hoffen, dass wir dasselbe auch in zwei Wochen nach den Schweizermeisterschaften sagen können.

Für die Gymnastiker war die Ausgangslage ähnlich, denn sie traten gegen andere Kleinfeld-, aber auch gegen Grossfeld-Teams an. Mit einer Note von 9.25 erreichten sie das Finale in einem stark besetzten Feld. Dort vermochten sie ihre Note auf 9.42 zu steigern, was zum guten vierten Rang reichte.

Die Turner des Turnverein Oberbuchsiten sind also bereit für Grosses an den Schweizermeisterschaften in Schaffhausen.

Dorffest & Schnäuscht Buchster 2017

Vom 18. - 20. August 2017 findet in Oberbuchsiten das Dorffest statt.

Der TVO freut sich auf viele Gäste in der Caipi Lounge sowie der Kaffeestube.

Schnäuscht Buchster am Sonntag 20. August 11.00 Uhr

Den Wettkampf dürfen alle Einwohner von Oberbuchsiten bestreiten.  
 
Dabei gibt es folgende Kategorien: Kaugummicup (Jahrgang 2011 und jünger), verschiedene Kategorien der Jugend (drei Altersstufen, Mädchen und Knaben),  Aktive und Ü40.

Anmeldung:
Am Freitagabend und Samstagabend beim Turnvereinzelt «Caipi Lounge».
Die Kosten betragen 2Fr.

Zum Flyer

Optimaler Saisonabschluss für den TV Oberbuchsiten

Den Juli haben die Turner des Kanton Solothurns mit der Kantonalmeisterschaft im Vereinsturnen eingeläutet. Der Turnverein Oberbuchsiten befand sich auch unter den teilnehmenden Vereinen und brachte eine tolle Saison mit einem Kantonalmeistertitel (Barren) und einem zweiten Platz (Gymnastik Kleinfeld) zum Abschluss.

Auf der kleinen Anlage des Turnverein Hubersdorf wurde es schnell familiär, denn der Regen vertrieb alle Zuschauer und Teilnehmer in die trockenen Gänge des Schulhauses. Das tat der tollen Stimmung aber keinen Abbruch und am Nachmittag blieb das Nass glücklicherweise meist in den Wolken hangen.

Das trübe Wetter schlug sich ganz und gar nicht in den Leistungen des Turnverein Oberbuchsiten nieder. In der Vorrunde erreichte das Kleinfeld-Team einen neuen Punkterekord mit 9.44 Punkte. Die ausdrucksstarke Darbietung kam bei den Zuschauern und Kampfrichtern sehr gut an. Punktgleich mit dem TV Subingen auf Platz Zwei und nur knapp dahinter mit dem STV Hägendorf ging es in die spannende Finalrunde. Dort legte die Gymnastikerinnen und Gymnastiker noch einen drauf und verdienten sich mit 9.46 Punkten den zweiten Platz. In dieser Kategorie gewann der wiederum überragende Schweizermeister aus Langendorf.

Aufgrund der Anzahl Turnenden wird im Geräteturnen in zwei Kategorien unterschieden. Mit 13 Turnern startete das Barrenteam des TVO deshalb in der zweiten Stärkeklasse, wo sie das Feld dominierten. Mit ihrer Saisonbestleistung und 9.73 Punkten führten die «Wäddufüxs» das Klassement in der Vorrunde klar an. Im Final war das Ziel die magische Grenze von 9.80 Punkten zu knacken. Dies gelang dem Barrenteam souverän und setzte mit 9.85 Punkten eine neue Höchstmarke.

Auch bei der Jugend war der TVO vertreten. Den jungen Mädchen und Knaben gelang eine saubere Vorführung im Gymnastik Kleinfeld, die mit dem vierten Rang belohnt wurde.

Sun, Fun and a lot to do am Toggenburger Turnfest für den TVO

In diesem Jahr entschied sich der Turnverein Oberbuchsiten zwei Turnfeste zu besuchen. Deshalb ging es in diesem Jahr - nach dem erfolgreichen Regionalturnfest in Matzendorf - ins Toggenburgerland nach Wattwil. Wieder waren die Turner an allen drei Tagen erfolgreich im Einsatz. Der Turnverein belegte zweimal den zweiten Platz im Leichtathletik. Im Gesamtklassement der dritten Stärkeklasse konnte der dritte Platz erreicht werden.

 

Am Samstag Morgen fuhr ein Car mit motivierten Oberbuchsitern in die Ostschweiz. Dort ergänzten sie die Leichtathleten, die schon am Freitag erfolgreich waren. Das Viererteam der Frauen belegte einen guten zweiten Rang. Die Männer machten es den Frauen gleich und mussten sich nur knapp dem TV Marbach geschlagen geben. Am Abend beteiligte sich der Turnverein auch an den Plauschspielen im Unihockey und Volleyball.

 

Im Vereinswettkampf machten das Barrenteam und die Pendelstafette-Crew den Anfang. Die Kampfrichter vergaben für die saubere Darbietung der Barrenkünstler 9.58 Punkte. Zur gleichen Zeit spurteten zwölf Teilnehmer über die 80 Meter Bahn und holten sich 8.63 Punkte. Bald darauf präsentierte die Gymnastik Kleinfeld unter bewölktem Himmel ihre Rasenkunst. Unter der strengen Beobachtung der vier Kampfrichter liessen sie nichts anbrennen und wurden mit der Note 9.35 belohnt. Auch die Zuschauer waren begeistert und werden den TV Oberbuchsiten sicherlich in guter Erinnerung behalten. Zu diesem guten Gesamtergebnis trugen zum Schluss die Gymnastikerinnen mit ihrer makellosen Bühnenvorführung bei. Bei ihrem zweiten Auftritt mit dem neuen Programm ergatterten sie für den Verein 9.12 Punkte. Die letzte Disziplin mit Oberbuchster Beteiligung war der 800 Meter Lauf. Die vier Läufer und Läuferinnen schwebten über die Strassen und holten wertvolle 9.24 Punkte ins TVO-Boot.

 

Nach der Arbeit folgten noch einige Stunden Lohn in Form eines fröhlichen Festes. Dank des schönen Wetters konnte im Freien gefeiert werden. Mit einem kleinen Bus wurden in der Nacht nach und nach die müden Turner in die Unterkunft gebracht. Am Sonntag hat der ganze Turnverein den Schlussvorführungen zugeschaut und das schöne Wochenende gemeinsam reflektiert. Mit dem Car konnte nach dem Mittag die Heimreise angetreten werden.

 

Der Turnverein Oberbuchsiten kann auf ein erfolgreiches und fröhliches Wochenende zurückblicken. Ins Toggi wollen wir sicher mal wieder!

TV Oberbuchsiten am Regionalturnfest Matzendorf

Der Turnverein Oberbuchsiten hat am Regionalturnfest in Matzendorf, das vom Freitag 09.06. bis 11.06.2017 stattfand, teilgenommen und konnte in der dritten Stärkeklasse den dritten Schlussrang hinter dem TV Brittnau und dem TV Kaufleute Solothurn erzielen. Schon am Freitag konnten im Einzelgeräteturnen und in der Leichtathletik Erfolge gefeiert werden.

Die ersten Oberbuchsiter pilgerten schon am Freitag nach Matzendorf um bei den Einzeldisziplinen um die Medaillen zu kämpfen. Im Leichtathletik gewann das Sechserteam mit Saner Michael, Diemand Marc, Saner Samuel, Röösli Marc Philipp, Tschumi Dominique und Kissling Tim die Silbermedaille. Das Frauenteam mit Diemand Andrea, Saner Julia, Büttiker Svenja, Staub Anina, Motschi Salome und Wick Céline belegte den vierten Rang. In der Einzelwertung erreichte Michael Saner zudem den dritten Rang.

Im Einzelgeräteturnen bestand das Podest in der Kategorie Herren gänzlich aus Oberbuchsitern. Reto Kellerhals (auch für den STV Hägendorf startend) gewann den Wettkampf vor Reto Huber und Michael Plüss. Andreas Felder verpasste mit dem fünften Rang leider knapp eine Auszeichnung. Philipp Marti (auch für den STV Hägendorf startend) stand im K6 im Einsatz und Silvan Lachmuth gewinnt im K5 mit dem vierten Rang eine Auszeichnung

Am Samstag startete das Turnfest für den TVO schon früh. Um 9:10 Uhr liefen 14 Läufer und Läuferinnen bei der Pendelstafette mit. Gleichzeitig zeigte das Barrenteam ihre Vorführung in der Turnhalle und wurde mit der hohen Note von 9.78 belohnt. Das Team der Gymnastik Kleinfeld turnte kurz darauf auf dem Rasen. Ihre elegant vorgeführte Geschichte war den Kampfrichtern 9.36 Punkte wert. Neu startet der TVO auch in der Disziplin 800 Meter. Die vier Läuferinnen und Läufer wurden lautstark von den Vereinskollegen unterstützt.

Am Nachmittag gab die Gymnastik Bühne ihr Comeback. Mit einem einfallsreichen Programm begeisterten sie Publikum und Wertungsrichter zugleich. Mit 9.25 Punkten im Sack konnten sie zum guten Vereinsresultat beitragen.

Nach dem wohlverdienten Vereinsapéro ging es zum Nachtessen. Der Abend wurde anschliessend feierlich in den Festzelten ausgeklungen.

Am Sonntag standen die Barrenturner, die sich Wäddufüxs nennen, nochmals im Einsatz. Sie haben bei der Schlussvorführung ihr Programm im Freien vorgeführt und reichlich Applaus vom Publikum geerntet. Dann war das schöne Turnfest auch schon wieder beendet und der Verein trat die Heimreise an. In zwei Wochen ist der Turnverein Oberbuchsiten am Toggenburger Turnfest in Wattwil und versucht die guten Leistungen zu wiederholen.

Dritter Platz für das Gymnastik Kleinfeld Team am Chläggi Cup 2017

Am Samstag, dem 20. Mai fand in Wilchingen SH der Chläggi Cup statt. Rund 700 Turnende aus der ganzen Schweiz traten in 17 verschiedenen Kategorien gegeneinander an. Das Gymnastik Kleinfeld Team mass sich dort in zwei Durchgängen mit der Konkurrenz und konnte den dritten Platz erzielen.

Nach der 1,5 stündigen Anreise erwartete uns wechselhaftes Wetter. Sonne und Wolken wechselten sich ab, es blieb jedoch trocken. Um 12.30 Uhr starteten wir als erstes Team der Kategorie Gymnastik Kleinfeld. Verletzungen und Krankheiten führten dazu, dass wir nur zu zehnt antreten mussten. Die Formationsänderungen führten zu einigen Unsicherheiten. Die Kampfrichter waren streng mit uns und wir erzielten die Note 8.93.

Danach verflog die Anspannung erst mal und wir hatten genügend Zeit um uns auf dem Gelände zu verpflegen und die Auftritte der anderen Vereine zu bestaunen. Das Wetter wurde immer besser. Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen hatten wir um 16.30 Uhr den zweiten Auftritt. Wir hatten ein gutes Gefühl und wir waren gespannt, wie wir im Vergleich mit den anderen 10 Teams dastehen würden.

Die Stimmung während der Rangverkündigung um 20 Uhr war überragend. Alle Vereine, insbesondere auch viele Jugendteams, feierten ihre Leistung ausgelassen. Auch wir hatten grossen Grund zum Jubeln. Wir erzielten mit einer Endnote von 17.85 den dritten Rang, hinter Gymnastik Stein und dem TV Gelterkinden.

Die inspirierenden Auftritte der anderen Mannschaften gaben uns Motivation uns noch weiter zu verbessern. Mit Freude blicken wir auf unseren nächsten Auftritt am Turnfest Matzendorf.

Bericht von Jasmin Friedli

RMV 2017: 2x Rang 1, 1x Rang 3

Der TVO war an der RMV mit 3 Gruppen vertreten: Gymnastik Kleinfeld Jugend, Gymnastik Kleinfeld sowie Barren. Die Jugend des TVO erreichte den 3. Rang. GYK erturnte sich den ersten Rang in der Kategorie Gymnastik mit einer Note von 9.18, das Barrenteam erreichte mit der Spitzennote von 9.57 ebenfalls den ersten Rang in der Kategorie Geräteturnen.

Rangliste SOTV