TV Oberbuchsiten
thumb image

SMV ZUG 2022

Veröffentlicht am Fabio Tartaglia

Der Saisonabschluss für das Gymnastik- und das Barrenteam des Turnvereins Oberbuchsiten war in diesem Jahr die Schweizermeisterschaft im Vereinsgeräteturnen in Zug. Bei diesem wichtigen Wochenende der Saison belegte Oberbuchsiten Rang 3 im Barrenturnen und Rang 23 in der Gymnastik ohne Handgeräte-S.

Nach den vielen Trainings und Wettkämpfen war die Motivation im Barrenteam, ihr Können nochmals zu zeigen, riesig. Dem Team lag es am Herzen, für den neuen Coach Philipp Friedli, einen gelungenen Abschluss zu finden. Auch das Gymnastik-Team war motiviert ihr Rasenkunststück zu zeigen.

Nach dem Treffpunkt um 9 Uhr morgens ging die Wettkampfvorbereitung der Barrenturner wie gewohnt los. Hallenbesichtigung, Suchen des Einturnplatzes, Wettkampfgetränk «Capri Sonne» trinken, mentaler Durchgang, Anziehen der Wettkampfkleidung, erneuter mentaler Durchgang und bereitmachen zum Durchstarten. Die routinierten Barrenturner zeigten dem Publikum der Bossard Arena und den vielen Kamfrichterinnen und Kampfrichter ihr Programm. Die Gelegenheit, bei den Kampfrichtern einen guten Eindruck zu hinterlassen, lies sich die Truppe nicht nehmen. Die Füchse konnten das Programm sauber und synchron turnen und wurden mit einer Note von 9.63 belohnt.

Das Gymnastikteam war schon sehr früh auf dem Wettkampfplatz und durfte die verschiedenen Turnspektakel auf dem Wettkampfgelände bestaunen. Kurz nach dem Mittag starteten auch für sie die Wettkampfvorbereitungen. Zum Glück machte das Wetter mit und sie konnten ihr Programm bei Sonnenschein auf dem Fussballplatz zeigen. Leider war das Niveau der Konkurrenz dieses Jahr sehr hoch und das Gymnastikteam bekam die Note 8.28.

Wer hätte das gedacht. Die erhaltene Note der Barrenturner reichte, um ins Finale zu kommen. Was für eine Überraschung! Ein jahrelanger Traum konnte endlich Wirklichkeit werden!

Das Barrenteam reiste am Samstagabend wieder nach Hause, um sich für das kommende Finale am Sonntag auszuruhen. Die anderen Mitglieder des Turnvereins Oberbuchsiten konnten das schöne Fest am Abend geniessen.

Frisch und munter trafen sich die Füchse am Sonntag nach dem Mittag für das Finale vor der Bossard Arena. Das gewohnte Einturnen war diesen Mal ruhiger, es wurden weniger Sprüche geklopft und alle waren ein bisschen nervöser als sonst. Um 15.22 Uhr war der grosse Aufritt. Vor den vielen Zuschauern in der Bossard Arena und allen, die den Live-Stream verfolgt haben, wurde das Programm erneut fehlerlos geturnt.

Alle warteten mit grosser Spannung auf die Rangverkündigung. Endlich war es soweit. Die Sparte Barren wurden aufgerufen. Die Füchse konnten sich mit einer Note von 9.70 den 3. Podestplatz sichern!

Der Turnverein Oberbuchsiten möchte sich bei allen Fans, Zuschauern und Helfern, die uns diese Saison unterstützt haben, bedanken. Der nächste Anlass des Turnvereins Oberbuchsiten ist unsere Turnshow «Zirkus Turnissimo» und findet am 18. und 19. November statt.

Wir würden uns sehr freuen, schon bald wieder bekannte Gesichter an der Turnshow zu sehen.