TV Oberbuchsiten
thumb image

Barrenteam gewinnt am Team Masters in Egg

Veröffentlicht am Philipp Friedli

Es gibt ein paar Turnvereine, die sich dem Sommerloch nach dem ETF stellen und sich auch ohne Schweizermeisterschaft in der zweiten Saisonhälfte messen möchten. Das Barrenteam reiste deshalb wiederum in die Seeregion von Zürich nach Egg. Beim Team Masters Wettkampf testen die Vereine normalerweise ihre Form vor den Schweizermeisterschaften. Im Jahr des ETFs fällt die SMV leider aus. Dies entmutigte das Wäddufuxs Team nicht und sie reisten mit grossen Zielen nach Egg. Der Sommertrainings haben sich gelohnt. Der erste Sieg am Team Masters, bei der zweiten Teilnahme, ist Tatsache.

Nach einer stimmungsvollen Anreise im Zug war schon bald volle Konzentration angesagt. Die routinierten Barrenturner stellten sich dem Zürcher Publikum und dem grossen Kampfgericht, denn viele junge Kamprichterinnen und Kampfrichter stellten sich der Kampfrichterprüfung und mehr als 30 Kampfrichter waren in der Turnhalle präsent.

Die Gelegenheit, bei den Kampfrichteren einen guten Eindruck zu hinterlassen, lies sich die Truppe nicht nehmen. 9.55 resultierten aus der ersten Runde. Nach einer kurzen Mittagspause, ging es in die Vorbereitungen für den zweiten Durchgang.

Wie so üblich, konnten sich die Wäddufüxs im zweiten Durchgang leicht steigern und holten 9.59 Punkte. Mit diesen zwei tollen Leistungen durfte sich das Barrenteam den Sieg bei den “inoffiziellen Schweizermeisterschaften 2019” ins Palmares aufnehmen.

In einer Woche wird das Team in Rothrist den Saisonabschluss bestreiten. Gleichzeitig ist es der letzte Wettkampf unter der Leitung von Fabio und Matteo Della Giacoma. Können sich die Wäddufüxs erneut einen Titel sichern? In dieser Form kann man sicherlich guter Hoffnung sein, auch wenn es kein Selbstläufer wird.